1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NeruxVace.net - Forum

Einen Forumaccount erstellen



Wenn du dir einen Forumaccount erstellen möchtest, benötigst du einen Minecraft-Account, der sich auf unserem Server befindet.
Du hast dort die Möglichkeit den Befehl /forum register deineemail@beispiel.de einzugeben, woraufhin du eine Verifizierungsmail in deinem E-Mail Postfach erhalten haben solltest. Darin befindet sich ein Bestätigungslink, den du anklicken musst.

Wenn du deine E-Mail Adresse bestätigt hast, wurde dein Forumaccount erfolgreich erstellt und mit deinem Minecraft-Account verlinkt. Du kannst dich dann mit deinem vorläufigen Passwort, welches dir nach der Eingabe des Registrierungsbefehls im Chat ausgegeben wurde, im Forum anmelden.

Dein Passwort kannst du nachträglich jederzeit hier ändern.



Keine Verifizierungsmail erhalten?

Solltest du keine Verifizierungsmail erhalten haben, kann dies folgende Gründe haben:

  • Die E-Mail befindet sich im Spam Ordner.
    Bitte überprüfe in diesem Fall alle Posteingänge.
  • Du hast die falsche E-Mail Adresse angegeben.


Forumaccount verlinken



Wenn du bereits einen Forumaccount besitzt und du diesen mit deinem Minecraft-Account verlinken willst, dann kannst du den Befehl /forum link <Forum-Name> benutzen.
Um zu bestätigen, dass es sich bei dem Forumaccount auch wirklich um dich handelt, musst du dafür vorher deinen Minecraft-Nutzernamen im Forum unter deinen persönlichen Details eintragen.
Wenn du nun den Befehl nutzt, sollte dein Forumaccount mit deinem Minecraft-Account verlinkt sein.



Befehle

Befehl Funktion
/forum register <E-Mail> Erstellt dir einen Forumaccount und sendet dir eine Verifizierungsmail
/forum link <Forum-Name> Verlinkt dich mit deinem Forumaccount
/forum unlink Entfernt die Verlinkung mit deinem Forumaccount


Weitere Informationen


Solltest du es noch immer nicht verstanden haben, dann kannst du dir folgendes Video anschauen, wo der Vorgang noch einmal erklärt wird: