10.000 Stunden und meine Geschichte auf NeruxVace

ImShinx

Shinx
MVP+

Vorwort

In dem Moment, in welchem dieser Forum-Beitrag abgeschickt wird, verbrachte ich,
als zehnter Spieler jemals, 10.000 Spielstunden auf dem NeruxVace.net - Netzwerk.
Dem zum Anlass wollte ich hiermit einmal meine PServer-orientierte Geschichte auf dem Server und all seinen Vorgängen festhalten.
Ich habe versucht mich kurz zu fassen, da jedes Detail im vollem Umfang bei Weitem zu viel auf einmal wäre.
Sollte es dennoch Fragen geben, feel free to ask.

2015-2016

Meine Reise nach NeruxVace beginnt am 7. Mai 2015, um 18:04:20, geleitet von meinem Bruder und Ascalter-Troll-Videos. Tatsächlich sogar durch einen Zufall, da ich die Ascalter.net-Domain verwendete, welche in naher Zukunft von Nerux übernommen werden sollte, dem Server, welcher schließlich zu NeruxVace heranwachsen werden würde. Fast täglich spielte ich also, mit meiner strikt eingeteilten Windows7-Bildschirmzeit, eine Stunde auf Ascalter.net, in der Hoffnung, jemals Ascalter zu treffen.

Cw_R9ZAOIxmaBpN0VUJuglCATqAUWQVQDGd0evBcbVqFf5yU0q_BaaFaxSUkIS3wGC-uHO0rGq40R6Zt_dwjbVq_YI-JnBTu7p0mXkcK2kI6-9OeZLDrmqf-OYQVAM9mfZhcXNAWT891Q_9JiA

Mein erster Ascalter.net-Screenshot jemals (09.05.2015)

Im September 2015 legte ich eine 3-monatige Minecraft-Pause ein.
Folgend dieser hatte Nerux.net bereits die Ascalter.net Domain übernommen.
Dies gemerkt hatte ich für die nächsten Monate aber noch nicht.

uKJRJ4il7UZuDQ79RsgXbMyeJQC1fPgsZliiv6_au73NdX4rJioUVOIZzsF30I9LrYFwWQ0A2KAknGLb1cIaikbbIPOFXunNfL52ddimtG-IvoT_5Ia1rVJ8effNtR11-baZfm24PRSiRZnykA

Ascalter.net in der Serverliste (20.01.2017)

Meinen ersten PServer jemals startete ich am 11. Juni 2016 um 19:23:48.
Auf den damaligen PServern ging es nicht darum, wer das schönste Bauwerk, oder das beste System besaß, es ging um den Spaß mit seinen Freunden. Aufgrund dessen bestanden die meisten PServer einfach aus einer flachen Plains-Fläche mit einer Border, und ausgeteilten Kampf-Items. Trotz der ganzen Freude gab es natürlich, wie es kommen musste, auch Leute, deren Ziel es war, Anderen das Spiel zu zerstören. So wurde einer meiner Servern gegen Ende des Jahres gegrieft. Wer sich fragt, wie das passieren konnte: Damals gab es nur OP oder kein OP. Und Operator-Rechte wurden jeweils dem ersten Spieler erteilt, welcher einen PServer nach Neustart betreten sollte. Somit konnte ich als Owner, wessen Rechte mit Leichtigkeit entzogen worden sind, nur jämmerlich dabei zusehen, wie harte Arbeit zunichte gemacht wurde.

uG1R08ewPo8Bjai09HNJm01GvXlaZTTOrsncT43C8YMFSGK8R3SBfVQ2S911kQUL1lBtV7vC8SXzMFKVOiHMUhORM-QvsoQzqo9ZELr8lbKV4wSeg_quoV3ZS-0zFZOC6VvH6fhDLgavnzC47A

Start eines privaten Servers (13.6.2016)

Zu Weihnachten erhielt ich außerdem meinen ersten eigenen Minecraft-Account, auf welchem alle nachfolgenden Abenteuer stattfinden werden.

2017

Anfang jenes Jahres bekam ich einen alten Laptop, wodurch es keine eingeschränkten Spielzeiten mehr gab, weswegen ich ab dieser Zeit richtig aktiv wurde. Damals aber nicht nur auf Nerux, sondern besonders auch auf dem, inzwischen bereits lange außer Betrieb genommenen, DustMC-Netzwerk. Dies spielt insofern eine Rolle, dass ich dort viele weitere Leute kennenlernen durfte, allen voran, Funboyy. Mit ihm erstellte ich dutzende PvP-PServer, welche zu meinem Erfolg beitrugen. Auf ihnen entstanden auch viele weitere Freundschaften, welche teilweise bis zum heutigen Tage halten. Im Juni dieses Jahres kam es zur NeruxVace-Fusion und noch im Oktober erscheinte auch das Erste Große PServer-Update, welches einige weitere Features ermöglichte. Die restliche Zeit des Jahres verbrachte ich damit, auf anderen PServern zu spielen und dabei zu helfen, welche aufzubauen.
Ende des Jahres betrug meine Spielzeit 11 Tage (270 Stunden)

Y11b85mZqzaf_s0n7BudqTPigpb3MiKSsB4S3vNU2G_CKai5PdjDhaWDts96F9J0D2u413BA98NcDKXly3QH2uNv7JS3B3Nf1mNbSjcbmRhAJHBanwF0nJrxwVEJ9U2PE5dYjUoeooC9j56cYQ

“SkyPvP”-PServer (1.3.2017)

2018

Zu dieser Zeit gingen die ersten großen PServer-Netzwerke wie FireTime auf und NeruxVace erreichte Höchstwerte an Spielerzahlen durch den byQuadrix-Push. Einen großen Teil des Jahres spielte ich demnach also normale Minigames, dennoch gründete ich im September den ‘ShinxArmy’-Clan, inzwischen besser bekannt unter dem Namen ‘PServerArmy’.

2019

Ende Mai beträgt meine Spielzeit etwa 83 Tage (2.000 Stunden). Über den Sommer dieses Jahres entwickelte ich die erste Version des CommandBinder-Plugins, welches mittlerweile eines der essentiellsten, nicht mehr wegzudenkenden PServer-Plugins ist. Weitere Zeit meines Jahres verbrachte ich, wie man es bereits kennt, weiterhin auf PServer und in Minigames

2020

2020, das Jahr des Lockdowns.
Anfang des Jahres betrug meine Spielzeit 155 Tage, gegen Ende über das Doppelte, 320 Tage. Mehr muss man dazu nicht sagen. 3720h -> 7680h
So viel Zeit kommt nicht ohne Effekt, so verbrachte ich nach dem Release CommandBinders mit ChickenPat Stunden in Calls und der PServer-Discord öffnete Ende März. PServerArmy gewann nach und nach durch _AnythingElse_ an Spielern und von meinen derzeitigen 770 Freunden erhielt ich in dieser Zeitperiode wohl bei Weitem die meisten durch die zahlreichen CommandBinder-Fragen.

2021

In dieser Zeit hielt ich mich vergleichsweise fern von Minecraft, und da war ich wohl nicht der Einzige. In meinen Aufzeichnungen finde ich einen riesigen Spielerdrop auf NeruxVace zwischen Juni und August, von etwa 800 bis 300. Ende 2021 habe ich jedenfalls eine Spielzeit von 380 Tagen. Was ich in diesen 1440 Stunden gemacht habe? PServer. Und zwar nicht wenige. In diesem Jahr kam es zu mindestens einem Dutzend gescheiterten Projekten, aber ich sehe nichts Schlechtes daran, da mir diese Zeit einen Haufen an Erfahrung eingebracht hatte.

2022

Ende letzten Jahres wurde der PServer Wettbewerb angekündigt, welcher mich mit einigen Projekten für die ersten Monate des Jahres beschäftigte. Durch die unzählbaren CommandBinder-Updates, vor allem durch die Einführung des %math%-Placeholders, bemerkte ich große Interessen an mathematisch komplexen System. Ob das wohl die Zukunft beeinflussen wird? Wir werden es sehen.


Schlusswort
Zuerst einmal, nein, ich bereue es nicht, 416 ⅔ Tage auf einem einzigen Minecraft-Netzwerk verbracht zu haben. Ich wäre eher dazu bereit, nochmal die doppelte Zeit hier zu verbringen. Man muss nämlich bedenken, es ist nicht nur ein einfacher Minecraft-Server. Wie bereits erwähnt, durch NeruxVace entdeckte ich verschiedenste Interessen und Kompetenzen, welche wohl mein komplettes Leben verändern werden. Ich könnte noch noch lange darüber philosophieren, aber kommen wir Mal weiter.

AFK-Zeit. Ich werde oft beschuldigt, 90% meiner Playtime wären AFK erfarmt worden. Dennoch, ich habe keine Beweise, aber ich bin der Meinung, dass ich mich, mit akaAndi vor mir, in den Top 3 der Aktivzeit befinde.

Nunja, da ich mich nicht wirklich entscheiden konnte, welche meiner tausenden Screenshots ich verwenden sollte, habe ich jetzt einfach alle relevanten Bilder online auf https://ibb.co/album/r4FdgD hochgeladen. Sollte es hier also Nerux-Historiker geben, here you go. @BossTM

Ich danke nochmal jedem Menschen, welchen ich jemals auf NeruxVace entgegnet bin.
Und damit, bis zu den 20.000 Stunden, tschüss!
 
Wow!
10.000 Stunden ist echt viel! Da kann ich mit meinen ca. 193 Tagen in der Schäm-Dich-Ecke stehen bleiben xD

Es hat mir Freude gemacht das hier durchzulesen, vieles vor Mitte 2018 ist eigentlich unbekannt für mich, aber danach konnte ich alles miterleben. Schön übrigens, dass man die "alte" Lobby sehen kann - die mit den riesigen Schriften im Himmel über den Spielmodi.

Ich wünsche dir noch viel Erfolg zu den 20.000 Stunden! :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 23230

Guest
Hey @ImShinx,
erstmal Respekt, dass du noch soviel von den alten Zeiten weißt sowie so einen Beitrag zu schreiben!
AFK-Zeit. Ich werde oft beschuldigt, 90% meiner Playtime wären AFK erfarmt worden. Dennoch, ich habe keine Beweise, aber ich bin der Meinung, dass ich mich, mit akaAndi vor mir, in den Top 3 der Aktivzeit befinde.
Ich finde es einfach uncool, dass Teammitglieder sich PlayTime sowie Cookies ercheaten.
Z.B. nehmen wir die Top 10 Playtime (/top playtime).
Traurig zu sehen, dass sich Teamler sowas antun. Es bringt nichts, sich PlayTime zu ercheaten, außer anzugeben o.ä., dass man soviel hat. @DiesesMLennG, @ChickenPat, @Lumor1887 und @funpower9 haben nie im Leben innerhalb 1 Jahr mehrere Hunderte Tage dazubekommen. xxjajoxx is eine Ausnahme, da er ein PServer-Bot ist. Die normal ohne Cheat in der Top 10 sind, sind ich, ImShinx, Cadigel, Noah und Gekuschelt. Und dann kommen noch von ein paar davon, dass es legit ist. Klaaar, auf einmal 200+ Tage mehr Playtime, ist ja überhaupt nicht auffällig.

Meiner Meinung nach ist es einfach respektlos und dumm, so was zu machen, obwohl man weiß, dass es auffällig ist.
Wir Spieler müssen alles legit machen, wie Cookies, Playtime usw, aber bei den Teammitgliedern ist es ja egal, die dürfen sich von heute auf morgen kurz paar Cookies sowie "paar" Tage playtime hinzufügen.

Alles ist nur meine Meinung, sollte also nicht jemanden angreifen, provozieren, ...

LG akaAndi
 

Gekuschelt

Senior-Moderator
Hey @ImShinx,
erstmal Respekt, dass du noch soviel von den alten Zeiten weißt sowie so einen Beitrag zu schreiben!

Ich finde es einfach uncool, dass Teammitglieder sich PlayTime sowie Cookies ercheaten.
Z.B. nehmen wir die Top 10 Playtime (/top playtime).
Traurig zu sehen, dass sich Teamler sowas antun. Es bringt nichts, sich PlayTime zu ercheaten, außer anzugeben o.ä., dass man soviel hat. @DiesesMLennG, @ChickenPat, @Lumor1887 und @funpower9 haben nie im Leben innerhalb 1 Jahr mehrere Hunderte Tage dazubekommen. xxjajoxx is eine Ausnahme, da er ein PServer-Bot ist. Die normal ohne Cheat in der Top 10 sind, sind ich, ImShinx, Cadigel, Noah und Gekuschelt. Und dann kommen noch von ein paar davon, dass es legit ist. Klaaar, auf einmal 200+ Tage mehr Playtime, ist ja überhaupt nicht auffällig.

Meiner Meinung nach ist es einfach respektlos und dumm, so was zu machen, obwohl man weiß, dass es auffällig ist.
Wir Spieler müssen alles legit machen, wie Cookies, Playtime usw, aber bei den Teammitgliedern ist es ja egal, die dürfen sich von heute auf morgen kurz paar Cookies sowie "paar" Tage playtime hinzufügen.

Alles ist nur meine Meinung, sollte also nicht jemanden angreifen, provozieren, ...

LG akaAndi
Hey,

eine kleine Anmerkung zu deinem Kommentar.

Wie dir evtl. auch bekannt war, hatten wir vor einiger Zeit einen Bug, welcher zufällig die Playtime von Spielern verdoppelt hat. Dieser Bug ist inzwischen allerdings behoben. Somit stimmt deine Aussage, dass Teamler sich Spielzeit "cheaten" würden nicht, da die Playtime teilweise auf diesem Fehler basiert. Neben diesem Bug waren/sind die Teamler oder Ex-Teamler auch allgemein sehr aktiv auf dem Netzwerk. Durch diese Kombination ist die Spielzeit durchaus im Bereich des Möglichen und kein Ergebnis von unfairen Mitteln.

Nun ist es recht fragwürdig, Teammitgliedern ohne Beweise Rechteausnutzung vorzuwerfen, ihr angebliches handeln als dumm zu bezeichnen und dies dann als seine eigene Meinung zu betiteln, welche niemanden provozieren soll. Das Wort dumm ist im Personenbezug primär eine Beleidigung und somit angreifend. Da bringt es auch recht wenig das Gegenteil ans Ende der Nachricht zu setzen.

Viele Grüße
Manu
 
Hallöchen Shinx!
Zu aller erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zu den 10.000 Stunden Playtime, das ist echt viel!

Ich finde es toll das du trotz den extremen Spielerverlusten weiter auf Nerux spielst, da ja schon einige Leute, besonders aus der Pserver Szene, wie z. B. PServer oder Ezzway aufgehört haben auf NeruxVace zu spielen.

Naja, dann heißt es wohl bis in 10.000 Stunden NeruxVace!

MfG Elefanti
 
Hey @ImShinx,
erstmal Respekt, dass du noch soviel von den alten Zeiten weißt sowie so einen Beitrag zu schreiben!

Ich finde es einfach uncool, dass Teammitglieder sich PlayTime sowie Cookies ercheaten.
Z.B. nehmen wir die Top 10 Playtime (/top playtime).
Traurig zu sehen, dass sich Teamler sowas antun. Es bringt nichts, sich PlayTime zu ercheaten, außer anzugeben o.ä., dass man soviel hat. @DiesesMLennG, @ChickenPat, @Lumor1887 und @funpower9 haben nie im Leben innerhalb 1 Jahr mehrere Hunderte Tage dazubekommen. xxjajoxx is eine Ausnahme, da er ein PServer-Bot ist. Die normal ohne Cheat in der Top 10 sind, sind ich, ImShinx, Cadigel, Noah und Gekuschelt. Und dann kommen noch von ein paar davon, dass es legit ist. Klaaar, auf einmal 200+ Tage mehr Playtime, ist ja überhaupt nicht auffällig.

Meiner Meinung nach ist es einfach respektlos und dumm, so was zu machen, obwohl man weiß, dass es auffällig ist.
Wir Spieler müssen alles legit machen, wie Cookies, Playtime usw, aber bei den Teammitgliedern ist es ja egal, die dürfen sich von heute auf morgen kurz paar Cookies sowie "paar" Tage playtime hinzufügen.

Alles ist nur meine Meinung, sollte also nicht jemanden angreifen, provozieren, ...

LG akaAndi
Habe mir keine einzige Stunde Spielzeit ercheatet, warum denkst du das, war halt nur fast immer 10h am Tag afk oder aktiv auf NeruxVace.
Auch Cookies habe ich mir nie aktiv gecheatet.
Warum denkst du das?
 
G

Gelöschtes Mitglied 23230

Guest
Mit Cookies meine ich dich nicht. Ich wusste selbst nicht, dass Playtime einen Bug hatte und man mehr Playtime wie sonst bekommen hat. Zudem habe ich dich oft nicht gesehen.

Hey,

eine kleine Anmerkung zu deinem Kommentar.

Wie dir evtl. auch bekannt war, hatten wir vor einiger Zeit einen Bug, welcher zufällig die Playtime von Spielern verdoppelt hat. Dieser Bug ist inzwischen allerdings behoben. Somit stimmt deine Aussage, dass Teamler sich Spielzeit "cheaten" würden nicht, da die Playtime teilweise auf diesem Fehler basiert. Neben diesem Bug waren/sind die Teamler oder Ex-Teamler auch allgemein sehr aktiv auf dem Netzwerk. Durch diese Kombination ist die Spielzeit durchaus im Bereich des Möglichen und kein Ergebnis von unfairen Mitteln.

Nun ist es recht fragwürdig, Teammitgliedern ohne Beweise Rechteausnutzung vorzuwerfen, ihr angebliches handeln als dumm zu bezeichnen und dies dann als seine eigene Meinung zu betiteln, welche niemanden provozieren soll. Das Wort dumm ist im Personenbezug primär eine Beleidigung und somit angreifend. Da bringt es auch recht wenig das Gegenteil ans Ende der Nachricht zu setzen.

Viele Grüße
Manu
Wie schon gerade genannt, ich wusste nicht, dass es einen Bug gab.
 

Vorwort

In dem Moment, in welchem dieser Forum-Beitrag abgeschickt wird, verbrachte ich,
als zehnter Spieler jemals, 10.000 Spielstunden auf dem NeruxVace.net - Netzwerk.
Dem zum Anlass wollte ich hiermit einmal meine PServer-orientierte Geschichte auf dem Server und all seinen Vorgängen festhalten.
Ich habe versucht mich kurz zu fassen, da jedes Detail im vollem Umfang bei Weitem zu viel auf einmal wäre.
Sollte es dennoch Fragen geben, feel free to ask.

2015-2016

Meine Reise nach NeruxVace beginnt am 7. Mai 2015, um 18:04:20, geleitet von meinem Bruder und Ascalter-Troll-Videos. Tatsächlich sogar durch einen Zufall, da ich die Ascalter.net-Domain verwendete, welche in naher Zukunft von Nerux übernommen werden sollte, dem Server, welcher schließlich zu NeruxVace heranwachsen werden würde. Fast täglich spielte ich also, mit meiner strikt eingeteilten Windows7-Bildschirmzeit, eine Stunde auf Ascalter.net, in der Hoffnung, jemals Ascalter zu treffen.

Cw_R9ZAOIxmaBpN0VUJuglCATqAUWQVQDGd0evBcbVqFf5yU0q_BaaFaxSUkIS3wGC-uHO0rGq40R6Zt_dwjbVq_YI-JnBTu7p0mXkcK2kI6-9OeZLDrmqf-OYQVAM9mfZhcXNAWT891Q_9JiA

Mein erster Ascalter.net-Screenshot jemals (09.05.2015)

Im September 2015 legte ich eine 3-monatige Minecraft-Pause ein.
Folgend dieser hatte Nerux.net bereits die Ascalter.net Domain übernommen.
Dies gemerkt hatte ich für die nächsten Monate aber noch nicht.

uKJRJ4il7UZuDQ79RsgXbMyeJQC1fPgsZliiv6_au73NdX4rJioUVOIZzsF30I9LrYFwWQ0A2KAknGLb1cIaikbbIPOFXunNfL52ddimtG-IvoT_5Ia1rVJ8effNtR11-baZfm24PRSiRZnykA

Ascalter.net in der Serverliste (20.01.2017)

Meinen ersten PServer jemals startete ich am 11. Juni 2016 um 19:23:48.
Auf den damaligen PServern ging es nicht darum, wer das schönste Bauwerk, oder das beste System besaß, es ging um den Spaß mit seinen Freunden. Aufgrund dessen bestanden die meisten PServer einfach aus einer flachen Plains-Fläche mit einer Border, und ausgeteilten Kampf-Items. Trotz der ganzen Freude gab es natürlich, wie es kommen musste, auch Leute, deren Ziel es war, Anderen das Spiel zu zerstören. So wurde einer meiner Servern gegen Ende des Jahres gegrieft. Wer sich fragt, wie das passieren konnte: Damals gab es nur OP oder kein OP. Und Operator-Rechte wurden jeweils dem ersten Spieler erteilt, welcher einen PServer nach Neustart betreten sollte. Somit konnte ich als Owner, wessen Rechte mit Leichtigkeit entzogen worden sind, nur jämmerlich dabei zusehen, wie harte Arbeit zunichte gemacht wurde.

uG1R08ewPo8Bjai09HNJm01GvXlaZTTOrsncT43C8YMFSGK8R3SBfVQ2S911kQUL1lBtV7vC8SXzMFKVOiHMUhORM-QvsoQzqo9ZELr8lbKV4wSeg_quoV3ZS-0zFZOC6VvH6fhDLgavnzC47A

Start eines privaten Servers (13.6.2016)

Zu Weihnachten erhielt ich außerdem meinen ersten eigenen Minecraft-Account, auf welchem alle nachfolgenden Abenteuer stattfinden werden.

2017

Anfang jenes Jahres bekam ich einen alten Laptop, wodurch es keine eingeschränkten Spielzeiten mehr gab, weswegen ich ab dieser Zeit richtig aktiv wurde. Damals aber nicht nur auf Nerux, sondern besonders auch auf dem, inzwischen bereits lange außer Betrieb genommenen, DustMC-Netzwerk. Dies spielt insofern eine Rolle, dass ich dort viele weitere Leute kennenlernen durfte, allen voran, Funboyy. Mit ihm erstellte ich dutzende PvP-PServer, welche zu meinem Erfolg beitrugen. Auf ihnen entstanden auch viele weitere Freundschaften, welche teilweise bis zum heutigen Tage halten. Im Juni dieses Jahres kam es zur NeruxVace-Fusion und noch im Oktober erscheinte auch das Erste Große PServer-Update, welches einige weitere Features ermöglichte. Die restliche Zeit des Jahres verbrachte ich damit, auf anderen PServern zu spielen und dabei zu helfen, welche aufzubauen.
Ende des Jahres betrug meine Spielzeit 11 Tage (270 Stunden)

Y11b85mZqzaf_s0n7BudqTPigpb3MiKSsB4S3vNU2G_CKai5PdjDhaWDts96F9J0D2u413BA98NcDKXly3QH2uNv7JS3B3Nf1mNbSjcbmRhAJHBanwF0nJrxwVEJ9U2PE5dYjUoeooC9j56cYQ

“SkyPvP”-PServer (1.3.2017)

2018

Zu dieser Zeit gingen die ersten großen PServer-Netzwerke wie FireTime auf und NeruxVace erreichte Höchstwerte an Spielerzahlen durch den byQuadrix-Push. Einen großen Teil des Jahres spielte ich demnach also normale Minigames, dennoch gründete ich im September den ‘ShinxArmy’-Clan, inzwischen besser bekannt unter dem Namen ‘PServerArmy’.

2019

Ende Mai beträgt meine Spielzeit etwa 83 Tage (2.000 Stunden). Über den Sommer dieses Jahres entwickelte ich die erste Version des CommandBinder-Plugins, welches mittlerweile eines der essentiellsten, nicht mehr wegzudenkenden PServer-Plugins ist. Weitere Zeit meines Jahres verbrachte ich, wie man es bereits kennt, weiterhin auf PServer und in Minigames

2020

2020, das Jahr des Lockdowns.
Anfang des Jahres betrug meine Spielzeit 155 Tage, gegen Ende über das Doppelte, 320 Tage. Mehr muss man dazu nicht sagen. 3720h -> 7680h
So viel Zeit kommt nicht ohne Effekt, so verbrachte ich nach dem Release CommandBinders mit ChickenPat Stunden in Calls und der PServer-Discord öffnete Ende März. PServerArmy gewann nach und nach durch _AnythingElse_ an Spielern und von meinen derzeitigen 770 Freunden erhielt ich in dieser Zeitperiode wohl bei Weitem die meisten durch die zahlreichen CommandBinder-Fragen.

2021

In dieser Zeit hielt ich mich vergleichsweise fern von Minecraft, und da war ich wohl nicht der Einzige. In meinen Aufzeichnungen finde ich einen riesigen Spielerdrop auf NeruxVace zwischen Juni und August, von etwa 800 bis 300. Ende 2021 habe ich jedenfalls eine Spielzeit von 380 Tagen. Was ich in diesen 1440 Stunden gemacht habe? PServer. Und zwar nicht wenige. In diesem Jahr kam es zu mindestens einem Dutzend gescheiterten Projekten, aber ich sehe nichts Schlechtes daran, da mir diese Zeit einen Haufen an Erfahrung eingebracht hatte.

2022

Ende letzten Jahres wurde der PServer Wettbewerb angekündigt, welcher mich mit einigen Projekten für die ersten Monate des Jahres beschäftigte. Durch die unzählbaren CommandBinder-Updates, vor allem durch die Einführung des %math%-Placeholders, bemerkte ich große Interessen an mathematisch komplexen System. Ob das wohl die Zukunft beeinflussen wird? Wir werden es sehen.


Schlusswort
Zuerst einmal, nein, ich bereue es nicht, 416 ⅔ Tage auf einem einzigen Minecraft-Netzwerk verbracht zu haben. Ich wäre eher dazu bereit, nochmal die doppelte Zeit hier zu verbringen. Man muss nämlich bedenken, es ist nicht nur ein einfacher Minecraft-Server. Wie bereits erwähnt, durch NeruxVace entdeckte ich verschiedenste Interessen und Kompetenzen, welche wohl mein komplettes Leben verändern werden. Ich könnte noch noch lange darüber philosophieren, aber kommen wir Mal weiter.

AFK-Zeit. Ich werde oft beschuldigt, 90% meiner Playtime wären AFK erfarmt worden. Dennoch, ich habe keine Beweise, aber ich bin der Meinung, dass ich mich, mit akaAndi vor mir, in den Top 3 der Aktivzeit befinde.

Nunja, da ich mich nicht wirklich entscheiden konnte, welche meiner tausenden Screenshots ich verwenden sollte, habe ich jetzt einfach alle relevanten Bilder online auf https://ibb.co/album/r4FdgD hochgeladen. Sollte es hier also Nerux-Historiker geben, here you go. @BossTM

Ich danke nochmal jedem Menschen, welchen ich jemals auf NeruxVace entgegnet bin.
Und damit, bis zu den 20.000 Stunden, tschüss!






Ich bin seit since 2012 hier... und egal wie oft ich unnötig gebannt werde, liebe ich den server immernoch. :D
 
Top