1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein kleiner Tipp für PServer Admins

Dieses Thema im Forum "Programmierung | Entwicklung" wurde erstellt von MCMDEV, 4 Sep. 2019.

  1. MCMDEV

    MCMDEV Spieler

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich weiß nicht in welches Unterforum das hier gehört aber es sieht mir so aus als wäre ich hier richtig

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe das Gefühl das viele PServer Admins nicht wissen das fast alle der Plugins für die PServer öffentlich sind und somit auch offizielle Dokumentationen für die Plugins zu finden sind, diese sind zwar meist Englischsprachig aber dort wegen oft alle Funktionen eines Plugins erklärt, was die Commandlisten für PServer die ich öfter sehe relativ überflüssig macht. Ich will nichts verlinken aber wer nach den Pluginnamen googelt oder auf den Spigot/Bukkit Seiten guckt wird sehr schnell was dazu finden.

    Zusammengefasst: Lest euch die Docs für die Plugins auf PServern durch bzw. habt sie als Lesezeichen abgespeichert. Das beantwortet fast alle Fragen dazu!
     
    ImShinx gefällt das.
  2. Snesonix

    Snesonix Spieler

    Registriert seit:
    4 Juli 2017
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Pservern helfen :P
    1.viele wissen schon das diese ganzen plugins öffentlich sind
    2.meine befehlliste und andere wurden VOR dem großen pserver update gemacht damit Spieler nicht lange suchen müssen nach den befehlen und sie es an einem platz haben wo sie immer hinkommen können und dann ablesen können was sie brauchen !
     
  3. MCMDEV

    MCMDEV Spieler

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Das einige Wissen das die Plugins öffentlich sind habe ich mir gedacht, aber eben nicht alle.
    Wer sich etwas mit den Docs auseinander setzt, lernt aber den Umgang mit den Plugins schnell und braucht keine Befehlslisten. Wenn man die Plugins gut kennt kann man die die Befehle und die Argumente sich selbst "zusammendenken". Dazu basieren z.B. die EngineHub Plugins alle auf einem ähnlichen Commandsystem, was man in den Docs lernt. Insgesamt helfen die Docs auch die Logik hinter den Befehlen zu verstehen.
    Ich habe mal die Lesezeichen-Funktionen, die in (meines Wissens nach) jedem Browser verfügbar ist genutzt, um die Hauptseiten der Docs von den Plugins abzuspeichern. So hat man nicht nur spezifische Infos auf einer Seite, sondern alle auf einer Seite für ein Plugin und somit auch viel mehr Umfang in den Dokumentationen.
    Als ich mit Minecraftservern angefangen habe, dachte ich auch das Befehlslisten die effektivste Methode sind um sich sowas zu merken. Doch wer sich etwas damit auskennt kann aus den Docs den gesamten Umfang lernen und wie schon gesagt, um einiges komplexere Funktionen der Plugins nutzen.

    Und noch ein Tipp: Wer wirklich sehr komplexe Funktionen von den Plugins nutzen will, aber dabei direkt Hilfe braucht kann ja mal auf den Discord-Servern von den Pluginentwicklern vorbeisehen, die meisten haben einen Supportchannel für API-Nutzer, aber auch für normale Spieler.
     
  4. ImShinx

    ImShinx MVP

    Registriert seit:
    17 Okt. 2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    153
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Schule xd
    Ort:
    Österreich
    MCMDEV gefällt das.